Operation Cassandra

Der Sturm ist auch nach Deutschland gekommen. Als Grenzland zur Cyberpapacy im Westen und Aysle im Norden und nicht weit entfernt von Russland mit seinen Verwüstungen scheint es wie ein Pol der Ruhe zu sein.

Natürlich ist das nur an der Oberfläche – oder ist es die Ruhe vor dem Sturm?

Willkommen bei der Operation Cassandra. Dieser Codename wurde vom THW (Technisches Hilfswerk) im Südwesten von Deutschland vergeben, nachdem größere Teile Badens kurz nach dem Auftauchen von Enduntergangspredigern von einem religiösen Wahn erschüttert wurden.

Zentrale Operationsbasis ist das THW-Gelände am südwestlichen Ende des Kampus Nord des KIT (Karlsruhe Institut of Technology), dem ehemaligen Kernforschungszentrum im Hardwald zwischen Leopoldshafen und Stutensee. Es handelt sich um einen Hardpoint im nordöstlichen Ende des von der Cyberpapacy eroberten Gebietes.

Operation Cassandra ist eine Online-Spielrunde, die jeden 2. Montag die Erlebnisse einer bunt gemischten Gruppe von Rittern des Sturms zusammenfasst.