THW – die Stillen Helden

Nachdem die Bundesregierung auf Druck der Cyberpapacy dem Delphi Council offiziell die Unterstützung verweigert, scheint es in Deutschland keine organisierte Opposition zu den Invasoren zu geben.

Vor allem die Bedenken, wie man eine Bevölkerung von 80 Millionen Menschen ohne die Transportwege durch die Cyberpapacy zu nutzen, hat die Bundesregierung dazu veranlasst, offiziell neutral zu bleiben. Natürlich ist bekannt, dass die US-Streitkräfte mit dem Delphie-Council zusammenarbeiten. Aber die Möglichkeiten sind natürlich sehr beschränkt, da zu offensichtliche Aktionen einer Kriegserklärung auch gegen die Bundesrepublik gleichkämen.

Unbemerkt hat sich jedoch eine andere Organisation zum Dreh- und Angelpunkt im Schattenkrieg am Oberrhein entwickelt. Denn das Technische Hilfswerk hat seine Rolle als Katastrophenschutz ernst genommen und während offiziell kein Bedarf besteht, sich gegen die Cyberpapacy zu stellen, nutzt das THW seine Ressourcen und Kommunikationswege, den Kampf gegen die Invasoren zu unterstützen und zu organisieren. Das geht inzwischen soweit, dass direkte Kontakte zum Delphi Council bestehen und sich immer wieder Agenten des Councils in Deutschland mit Unterstützung des THW bewegen.

Offiziell ist das THW inzwischen im großflächigen Einsatz, um die Bevölkerungsversorgung sicherzustellen, die seit dem Sperren der Seewege durch Aysle dramatische Probleme bereitet hat. Aber natürlich ist es sehr leicht, in diesen großen Operationen die clandestinen Aktionen der sogenannten „Operation: Cassandra“ zu verbergen. Inzwischen hilft auch die Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe dem THW bei den Operationen, sodaß die Ressourcen des THW deutlich gegenüber den zu normalen Friedenszeiten vorhandenen zugenommen haben und auch eher ungewöhnliche Ausrüstungsgegenstände verfügbar sind.

Operative Agenten des Delphi Council können so oft auch vor Ort in Deutschland auf Gerät oder Unterstützung zugreifen, die man nicht erwarten könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung der Daten zu.